IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:

Start der zweiten Runde

Tarifrunde 2015 - aktiv dabei:
Metallerinnen und Metaller

mehr ...

Eine neue Altersteilzeit

Metall-Tarifrunde 2015: Wir für soziale
Lösungen und verbindliche Ansprüche

mehr ...

Zeit und Geld für Bildung

Metall-Tarifrunde 2015:
Für eine geförderte
Bildungsteilzeit

mehr ...

Plus 5,5 Prozent

Metall-Tarifrunde 2015:
So geht faire Teilhabe
und Wohlstand für alle

mehr ...

Industrie im Wandel

Beschäftigung und gute
Arbeitsbedingungen als Basis
für eine starke Industrie

mehr ...

Mitglied werden.

Warum es gut ist,
in der IG Metall zu sein.

mehr ...
Inhalt
Metall und Elektro: Tarifticker

Metall und Elektro: Tarifticker

Arbeitgeber machen den Weg frei für Warnstreiks

28.01.2015 Ι Die Arbeitgeber haben es geschafft: Mit ihren in allen Tarifregionen präsentierten "mickrigen" Angeboten "beflügeln sie die Warnstreiks", zu der die IG Metall heute Nacht ab Null Uhr bundesweit aufrufen wird. Tausende Metallerinnen und Metaller stehen bereits in den Startlöchern. mehr...
CO2-Konferenz der IG Metall in Brüssel; Foto: FKPH

CO2-Konferenz der IG Metall in Brüssel

Innovationsfähigkeit der Autoindustrie erhalten

28.01.2015 Ι Im Konflikt um schärfere Emissionsgrenzwerte für Neuwagen in Europa strebt die IG Metall eine Vermittlerrolle an. Auf einer Konferenz in Brüssel sagte der zuständige EU-Kommissar zu, noch im Frühsommer das Gespräch mit der IG Metall über neue CO2-Werte zu suchen. mehr...
tarif_2015_wir_mehr_ruecken

Metall-Tarifrunde 2015: Warnstreiks

Auch Azubis dürfen warnstreiken

28.01.2015 Ι Ab dem 29. Januar 2015 um Null Uhr ist die Friedenspflicht vorbei. Ab jetzt darf die IG Metall die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks für die gemeinsamen Forderungen aufrufen: 5,5 Prozent mehr Geld. Bessere Altersteilzeit. Und eine neue Bildungsteilzeit. Das nutzt auch den Auszubildenden. Daher dürfen auch Azubis bei Warnstreiks mitmachen. mehr...
Artikel in der Süddeutschen Zeitung

Artikel in der Süddeutschen Zeitung

IG Metall schaltet sich in Debatte um CO2-Grenzen ein

27.01.2015 Ι Strengere Regeln beim Ausstoß von Kohlendioxid - darüber debattieren die Autoindustrie und die Europäische Kommission bereits seit längerem. Nun will die IG Metall vermitteln. In Brüssel stellt sie ihre Forderungen vor. Die "Süddeutsche Zeitung" erklärt, worum es eigentlich geht. mehr...
CO2-Grenzwerte für Autos

CO2-Grenzwerte für Autos

Nicht zu Lasten der Beschäftigten

27.01.2015 Ι Die IG Metall ist für ambitionierte Abgaswerte bei Autos. Doch neue CO2-Werte dürfen nicht am grünen Tisch festgelegt werden. Schließlich geht es um Millionen Arbeitsplätze in der Autoindustrie. Die IG Metall fordert eine Folgekostenabschätzung und mehr Beteiligung der Gewerkschaften. mehr...
vb_presse_bunt

TTIP: IG Metall und Betriebsräte zur Initiative der Vorstandsvorsitzenden der Autoindustrie

"Freihandel nicht ohne Arbeitnehmerrechte"

27.01.2015 Ι In den Verhandlungen um das Freihandelsabkommen TTIP müssen Arbeitnehmerrechte gleichrangig mit ökonomischen Interessen betrachtet werden. Eine rein wirtschaftliche Sicht sei zu einseitig - das haben die IG Metall und die Betriebsratsvorsitzenden der deutschen Automobilindustrie in einer gemeinsamen Stellungahme festgestellt. mehr...
Metall-Tarifrunde: Gespräch mit Jörg Hofmann im Deutschlandfunk

Metall-Tarifrunde: Gespräch mit Jörg Hofmann im Deutschlandfunk

"Wir geben jetzt Vollgas"

26.01.2015 Ι Die IG Metall fordert in der laufenden Tarifrunde 5,5 Prozent mehr Geld. Dadurch kann der private Konsum stabilisiert werden - und damit auch das Wirtschaftswachstum, sagte der Zweite Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann, im Deutschlandfunk. mehr...
Metall-Tarifrunde 2015: Warnstreiks - Fragen und Antworten

Metall-Tarifrunde 2015: Warnstreiks - Fragen und Antworten

Warum Warnstreiks?

26.01.2015 Ι Derzeit sind Warnstreiks nur in Thüringen möglich. Das haben bisher über 2000 Metallerinnen und Metaller eindrucksvoll demonstriert. Der Grund: In Thüringen gibt es kein Abkommen zur Friedenspflicht. Ab 29. Januar ändert sich das jedoch schlagartig. Dann endet um Null Uhr in allen Tarifgebieten die Friedenspflicht und die IG Metall kann bundesweit zu Warnstreiks aufrufen. mehr...
WIR für mehr - warum die IG Metall 5,5 Prozent fordert

WIR für mehr - warum die IG Metall 5,5 Prozent fordert

Gerecht für uns - gut für die Wirtschaft

23.01.2015 Ι Die IG Metall fordert in der aktuellen Tarifrunde für die Metall- und Elektrobeschäftigten ein Plus von 5,5 Prozent. Warum die Forderung gerecht und auch gut für die Wirtschaft ist, erklärt unser animierter Infofilm. mehr...
Links und Zusatzinformationen
www.wirfuermehr.de
Gemeinsam mehr erreichen

Jetzt mitmachen und WIR werden.

Newsletter_2
Mitgliederwerbeaktion
Ob Beschäftigter oder Azubi - mit Tarif gibt es von allem etwas mehr: beim Entgelt, beim Urlaubsgeld und beim Rechtsschutz. Dabei gilt: Nur Mitglieder profitieren davon. Deshalb jetzt beitreten! Wer ein Mitglied gewinnt, erhält einen Gutschein über 15 Euro.
Job & Karriere
Job & Karriere

Freie Stellen, Ausbildung, Trainee, Praktika: Alle Infos rund um das Arbeiten bei der IG Metall.

Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Die IG Metall auf Twitter
Servicebereich